Österreichische Meisterschaft Paarzeitfahren Neuaigen

Fritz Rautner holt mit Martin Ganglberger ÖM-Gold im Paarzeitfahren
Bei der Österreichischen Meisterschaft im Paarzeitfahren über 28 km in Neuaigen trumpfte Fritz Rautner mit seinem größten Erfolg zum Saisonabschluss auf. Nachdem sich der sichere Titel letztes Jahr durch einen Reifendefekt seines Partners leider „in Luft aufgelöst“ hatte, wurde er heuer für das Pech entschädigt. Mit Martin Ganglberger (NYX2Radchaoten.com), mit dem er in der Saison schon starke Paarzeitfahren hingelegt hatte, harmonierte er auch bei diesem Rennen bestens.

„Österreichische Meisterschaft Paarzeitfahren Neuaigen“ weiterlesen

3. RE/MAX Rennradtage Langenlois, 8.-10. Juni 2012

Rundstreckenrennen Theiss (100,5 km)
Bergrennen zum Manhartsberg (12,5 km)
Zeitfahren im Kamptal (14,4 km)
Rundstreckenrennen Schiltern (69 km)

Fritz Rautner (5:09.42 h, 1. Rang Master 1)
Manfred Koch (5:21.46 h, 9. Rang Master 1

Voller Tatendrang startete Fritz Rautner am Freitag zum ersten der insgesamt 4
Rennen an 3 Tagen. Ein ungewohnt großes Feld mit Master 1 bis 3 nahm die lachen 100 Kilometer unter die Räder. Zwei Fahrer einer anderen Master-Kategorie schlichen sich in der ersten Runde davon, was Rautner somit gelassen registrieren konnte. Kurz vor der zweiten Zieldurchfahrt löste sich Rautner mit einem weiteren Fahrer vom Feld. Da dessen Mannschaftskollege in der Fluchtgruppe war, wollte sich dieser nicht an der Führungsarbeit beteiligen, und die beiden reihten sich wieder im Feld ein. In der letzten Runde gab es immer wieder Tempoverschärfungen durch Fluchtversuche einzelner Fahrer, die aber erfolglos blieben. Im Finish musste sich Rautner lediglich Werner Pinczker geschlagen geben.

Der zweite Renntag litt unter teilweise starkem Dauerregen. Beim Bergrennen hatte Rautner keine Schwierigkeiten und war erneut unter den aktivsten Fahrern. Zwei Kilometer vor dem Ziel setzte er sich mit vier anderen ab. Die Gruppe verbummelte jedoch das Tempo und wurde eingeholt. Im Sprint hatte mit Pinczker erneut nur einer die Nase vor Rautner.

Beim Zeitfahren am Nachmittag unter strömendem Regen erreichte Rautner mit 18:48 min. zum 3. Mal den 2. Platz. Der Gesamtführende war nicht angetreten, und der Sieger des Zeitfahrens Gerhard Hawlik war nur 4 Sekunden schneller, hatte aber bereits einen Rückstand von 37 Sekunden.

Damit startete Rautner als Führender der Gesamtwertung in das berühmt-berüchtigte Straßenrennen von Langenlois hinauf nach Schiltern. Seine direkten Konkurrenten stets im Blick, hatte er keine Mühe, Tempoverschärfungen mitzugehen. Auf der Abfahrt von See hinunter nach Zöbing, die am Rennbeginn durch die Nässe rutschig war und einigen Fahrern zum Verhängnis wurde, spielte er seine Streckenkenntnisse auf „seiner“ Heimstrecke aus und steuerte sicher durch die Kurven. Auf der letzten
Runde setzten sich einzelne Fahrer am Schilterner Berg ab, wurden aber vom
aufmerksamen Feld kurz vor Mollands gestellt.

Als Fünfter beendete Rautner den Zielsprint dieses Rennens und brachte seinen Gesamtsieg ungefährdet nach Hause.

Rundstreckenrennen Theiß

  • Fritz Rautner (100 km, 2:31:16 h, 2. Rang Master 1)
  • Manfred Koch (100 km, 2:31:32 h, 20. Rang Master 1)
  • Gerhard Wögerer (67 km, 1:39:22 h, 15. Rang Unlizenzierte bis 35)
  • Andreas Schwarz (67 km, 2:02:42 h, 19. Rang Unlizenzierte bis 35)
  • Franz Josef Mayer (67 km, 1:42:40 h, 4. Rang Unlizenzierte über 50)

Bergrennen zum Manhartsberg (12,5 km)

  • Fritz Rautner (23:09 min, 2. Rang Master 1)
  • Manfred Koch (24:38 min, 20. Rang Master 1)
  • Leopold Haselmann (24:22 min, 6. Rang Master 2)
  • Gerhard Wögerer (23:28 min, 11. Rang Unlizenzierte bis 35)
  • Doris Dörr (29:25 min, 2. Rang Sportklasse F)

Zeitfahren im Kamptal (14,4 km)

  • Fritz Rautner (18:48 min, Schnitt 46,2 km/h, 2. Rang Master 1)
  • Manfred Koch (19:43 min, 8. Rang Master 1)
  • Alfred Hackl (21:25 min, 17. Rang Master 1)
  • Leopold Haselmann (22:26 min, 13. Rang Master 2)
  • Gerhard Wögerer (20:58 min, 13. Rang Unlizenzierte bis 35)
  • Franz Josef Mayer (23:42 min, 5. Rang Unlizenzierte über 50)
  • Karin Hackl (28:02 min, 5. Rang Sportklasse F)

Rundstreckenrennen Schiltern

  • Fritz Rautner (69 km, 1:56:43 h, 5. Rang Master 1)
  • Manfred Koch (69 km, 2:05:53 h, 20. Rang Master 1)
  • Leopold Haselmann (69 km, 2:03:17, 8. Rang Master 2)
  • Gerhard Wögerer (46 km, 1:19:05, 12. Rang Unlizenzierte bis 35)

Gesamtwertung

  • Fritz Rautner (196 km, 5:09.42 h, 1. Rang Master 1)
  • Manfred Koch (196 km, 5:21.46 h, 9. Rang Master 1)
  • Gerhard Wögerer (140 km, 3:42:53 h, Unlizenzierte bis 35)